Ab diesem Jahr ist es Tradition – 3. Allendefest

Ab diesem Jahr ist es Tradition….

unser Allendefest. Am 8. Juli 2017 zwischen 14 Uhr – 22 Uhr ist es wieder so weit. Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr das Allendefest mit allen Anwohnerinnen und Anwohnern des Allendeviertels feiern zu können. Wie in den letzten Jahren hat unser Bezirksbürgermeister Oliver Igel die Schirmherrschaft übernommen. Auch in diesem Jahr wird es viele Angebote für Groß und Klein geben. Unser Bühnenprogramm wird für Jeden etwas zu bieten haben. Crimson Sunday, The Blue Once und Die Gaby´s werden die Bühne rocken. Wieder dabei sind die Samba Kids und lassen den Kiez beben. Unsere Hauptstadtmoderatorin Dunja Wolf Siehl ist auch dieses Jahr unsere Programmqueen auf der Bühne. Allerdings gibt es auch eine Neuigkeit:

In diesem Jahr wird es die erste Allende – Olympiade mit vielen sportlichen Aktionen geben. Garanten dafür sind unter anderem das Fanprojekt des 1. FC Union und der Köpenicker SC. Für das leibliche Wohl wird sich wie in den letzten Jahren das Team vom Brunnenstübchen kümmern. Wir freuen uns auf ein tolles Fest mit viel Spaß und guter Laune und der ein oder anderen weiteren Überraschung.

Wir trauern um Conny Laudamus

Heute erreichte uns eine unglaublich traurige Nachricht. Wir müssen Abschied von Dr. Cornelia ( Conny ) Laudamus nehmen. Conny verstarb in der Nacht zum 02.06.2017 nach schwerer Krankheit.
Wir lernten Conny im November 2014 kennen und in sehr kurzer Zeit schätzen und lieben. Als Vertreterin und Ansprechpartnerin des 1. FC Union Berlin in der Flüchtlingspolitik arbeiteten wir eng zusammen. Sei es beim Kiezer Sommer oder beim Fest für Demokratie, gemeinsam präsentierten wir den 1. FC Union Berlin und Allende 2 hilft e.V.
Mit „Willkommen im Fußball “ haben wir Zusammen den Fußball ins Übergangswohnheim Alfred-Randt-Str. gebracht und viele Erfolge mit den Bewohnern gefeiert.
Unsere Gedanken sind bei Ihrer Familie und Angehörige. Ruhe in Frieden Conny. Wir vermissen dich jetzt schon.

Bild auf dem Schulhof fertig gestellt

Kurz vor dem verlängerten Wochenende haben die Kinder und Lehrer der Müggelschlößchen Schule das Bild der Wand zum Schulhof fertig gestellt. Es sieht wunderbar aus und es ist eine tolle Leistung.
Wir möchten uns auch nochmal ausdrücklich beim Förderverein der Müggelschlößchen Schule für die Unterstützung beim Projekt bedanken. Ohne die Versorgung mit Getränken und Gegrillten wäre der Tag nur halb so gut gewesen.

Neugestaltung des Schulhofs der Müggelschlößchen Schule

Was lange wehrt wird gut. Am heutigen Sonnabend haben wir mit Hilfe vieler Eltern, Schüler*innen, Lehrer*innen und Hortner*innen dem Schulhof der Müggelschlößchen Schule ein neues Aussehen gegeben. Unterstützt durch Mittel aus dem Programm FEIN und Mitteln aus der Kiezkasse Allende – Viertel haben wir nicht nur die Gebäudewand zum Schulhof neu gestaltet, sondern auch das Eingangstor und das Geländer neu gestrichen. Auch die Sitzmöbel haben einen frischen Anstrich bekommen.
Kaum zu bremsen, haben Eltern und Kinder zusammen den komplettem Schulhof gefegt und von Pflanzenreste befreit.
Das Beet wurde vom Unkraut befreit und neue Pflanzen wurden gesetzt.

Wir bedanken uns beim Bezirksamt Treptow Köpenick, insbesondere bei Frau Kreische für die Unterstützung.
Einen Riesen Danke sagen wir auch an die Lehrerinnen und Lehrer der Müggelschlößchen Schule, besonders an Frau Thomas, für die Unterstützung an Ihrem freien Tag. Und nicht zu letzt, vielen Dank an alle Eltern und Schüler*innen für euer Engagement.

Fotos powerd by D. Adomatis ( vielen Dank )

Familienstadtplan für das Allende-Viertel

Der Familienstadtplan ist im Rahmen des FEIN-Projekts „Bunte Nachbarschaft im Allende-Viertel“ der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt mit Unterstützung durch die Wohnungsbaugesellschaft degewo und der Hilfe vieler Anwohnerinnen und Anwohner, Unterstützerinnen und Unterstützer sowie Schülerinnen und Schüler entstanden. Alle Lieblingsorte, Geheimtipps, Spielplätze und Treffpunkte, die auf dieser Karte vermerkt sind, wurden von Bewohnerinnen und Bewoh­nern empfohlen. Auf dem Allendefest im Juli 2016 haben über 150 Anwohnerinnen und Anwohner ihre wichtigen Orte im Allende-Viertel benannt. Weiterer Baustein waren zwei Schulworkshops in der Müggelschlöß­chen-Grundschule und der Amtsfeld-Grund­schule, bei denen die Kinder Orte in ihrem Kiez benannt haben, die ihnen wich­tig sind. Vertreter von Allende 2 hilft e.V., der Bürgerinitiative Willkommen im Allende-Viertel, des Heimatvereins Köpenick, der Begegnungstätte Alfred-Randt-Str. 42, des Bezirksamts Köpenick, sowie der degewo haben diese dann sortiert und geortet.

Allen Beteiligten möchten wir für das tolle Ergebnis und die super Zusammenarbeit danken. Link zum Download